Die Trolle

Trolle sind, wie die Orks, von Morgoth gezüchtet worden. Morgoth züchtete sie als Antowrt auf die Baumhirten, die Ents. Die Trolle sind jedoch häufiger (als die Ents) in der Geschichte Mittelerdes aktiv gewesen.

Trolle sind nicht besonders intelligent und leben meist in kleinen Gruppen verstreut, durch ihre immense Größe und ihre Kraft sind sie selbst für erfahrne starke Kämpfer eine Gefahr in jedem Kampf. Trolle uwrden daher häufig in den Armeen Morgoths und Saurons eingesetzt.
Zahlenmäßig waren sie den Orks zwar hoffnungslos unterlegen, aber durch ihre Stärke waren sie trotzdem öfters Anführer einzelner Ork-Siedlungen.

Das Markenzeichen der gwöhnlichen Steintrolle ist, dass sie im Sonnenlicht zu Stein werden: Im Hobbit sind es drei Trolle, die die Zwerge überwältigen, bevor sie durch Gandalfs List zu Stein werden.

Die Kultur der Trolle ist sehr rau und auf Grund ihrer mangelnden Bildung geht es meist nur darum sich Nahrung zu beschaffen. Nur unter der Hand eines autoritären Führer, wie Morgoth, lassen sich viele Trolle an einem Ort versammeln und ein gemeinsames Werk verrichten.
Das führt dazu, dass sich Trolle nur selten vermehren und ihre Zahl immer klein gewesen ist. Die Furcht die sie auf andere Völker ausstrahlen ist aber immens.

Copyright © 1999 — 2017 by Thorsten Werner, hobbingen.de Alle Rechte vorbehalten.
Alle von mir erstellten Photos und Inhalte stehen unter folgender Lizenz (CC: BY-NC-SA) sofern nicht gesondert gekennzeichnet: Creative Commons Lizenzvertrag

valid xhtml valid css valid rss 2.0 tableless
Icons by Wefunction. Designed originally by WooThemes.

PHVsPjwvdWw+